Kinderpneumologie/-allergologie

Kinder-Pneumologie

In dieser Sprechstunde werden angeborene und erworbene Erkrankungen der oberen und unteren Luftwege vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen abgeklärt und behandelt.

Behandlungsspektrum:

  • Beschwerden der Luftwege wie Atemnot, chronischer Husten, Engegefühl im Hals-/Brustbereich, Pfeifen
  • Rasche Erschöpfung bei sportlichen Aktivitäten oder körperlicher Anstrengung
  • Obstruktive Bronchitis
  • Komplexe Entzündungen der oberen und unteren Luftwege, Pneumonien
  • Nachbetreuung von Frühgeburten mit unreifen Lungen
  • Asthma und Allergien der oberen und unteren Luftwege
  • Cystische Fibrose
  • Primär ziliäre Dyskinesie
  • Tuberkulose

Abklärungen:

  • Lungenfunktionen (Bodyplethysmographien)
  • Unspezifische Provokationstestungen
  • Belastungsteste auf Laufband/Fahrrad
  • Messungen des Gas-Austausches
  • NO-Messung der Ausatmungsluft
  • Schweisstest (im Kinderspital)
  • Allergologische Abklärungen
  • Untersuchung des Bronchialsekretes
  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung), broncho-alveoläre Lavage, endobronchiale Biopsien (im Kinderspital)
  • Radiologische Abklärungen (Röntgen, Computer-Tomogramm, MRI)

 

Kinder-Allergologie und –Immunologie

In dieser Sprechstunde werden Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit Allergien auf Nahrungsmittel, Pollen, ganzjährige Inhalations-Allergen, Insektengift, Medikamente und andere Substanzen der Umwelt abgeklärt und behandelt.

Behandlungsspektrum:

  • Nahrungsmittelallergien
  • Atopisches Ekzem/Neurodermitis
  • Heuschnupfen
  • Chronischer Fliessschnupfen oder chronisch verstopfte Nase
  • Allergisches Asthma
  • Nesselfieber
  • Allergien auf Insektengifte
  • Medikamentallergien
  • Anaphylaxien
  • Immuntherapien bei schweren Insektengiftallergien, bei Heuschnupfen und bei allergischem Asthma
  • Immunschwächen

Abklärungen:

  • Hautteste mit inhalativen Allergenen und Nahrungsmittel, Insektengiften, Medikamenten und individuellen Substanzen
  • Standardisierte Provokationsteste mit Nahrungsmittel und Medikamenten
  • Nasale Provokatonsteste
  • Bestimmung der allergen-spezifischen Antikörper im Blut
  • Untersuchungen des Immunsystems